Unframed – Konzeption und Interface Design für den neuen Pocket Guide der Alten Pinakothek München

Kontext

Was haben Albrecht Dürers Selbstbildnis und Instagram gemeinsam? Mehr, als der erste Blick vielleicht erahnen lässt. Mit dem digitalen »Pocket Guide« will die Alte Pinakothek in München den Blick der Besucher:innen für die Aktualität der Alten Meister öffnen. Gemeinsam mit unserem Partner »Zum Kuckuck« entwickelten wir einen digitalen Besuchsassistenten für das Smartphone, der neue Perspektiven auf die Kunstwerke der Alten Pinakothek möglich macht.

Herangehensweise

Leiten, entdecken, vorbereiten – unterschiedliche Nutzungsziele und multiple Einstiegspunkte benötigen eine klare Informationshierarchie. Eine immer gleichbleibende Menüstruktur sorgt dabei für eine schnelle Orientierung. Sie ist immer sichtbar und umfasst die Hauptkategorien: Touren, Werke und Mein Besuch. Unterschiedliche Nutzungstypen werden so innerhalb der User Experience aufgegriffen und direkt angesprochen.

Ein separates Kontext-Menü ergänzt die Hauptnavigation und ermöglicht Nutzerinnen und Nutzern seitenbezogene Inhalte kontextualisiert zu erleben. Touren können innerhalb einer Liste durchsucht werden, während eine 3D-Karte der Räumlichkeiten vor Ort den Startpunkt der Tour markiert. Mithilfe von Schnell- und Expertensuche, Raumansichten oder der Eingabe der Inventarnummern haben Nutzerinnen und Nutzer vielfältige Möglichkeiten, einzelne Werke zu finden. Gespeicherte Favoriten lassen sich übersichtlich in Lieblingswerke und gespeicherte Touren sortieren.

Den passenden visuellen Rahmen für die App liefert das ikonische Typogramm der Pinakotheken. Objektkacheln, Tourenkarte oder Highlightslider – eine abgerundete Ecke greift den Viertelkreis des Logos auf, sorgt für eine starke Wiedererkennung und wird so zum stilgebenden Element des Interface Designs.

Unframed – Konzeption und Interface Design für den neuen Pocket Guide der Alten Pinakothek München

Kontext

Was haben Albrecht Dürers Selbstbildnis und Instagram gemeinsam? Mehr, als der erste Blick vielleicht erahnen lässt. Mit dem digitalen »Pocket Guide« will die Alte Pinakothek in München den Blick der Besucher:innen für die Aktualität der Alten Meister öffnen. Gemeinsam mit unserem Partner »Zum Kuckuck« entwickelten wir einen digitalen Besuchsassistenten für das Smartphone, der neue Perspektiven auf die Kunstwerke der Alten Pinakothek möglich macht.

Herangehensweise

Leiten, entdecken, vorbereiten – unterschiedliche Nutzungsziele und multiple Einstiegspunkte benötigen eine klare Informationshierarchie. Eine immer gleichbleibende Menüstruktur sorgt dabei für eine schnelle Orientierung. Sie ist immer sichtbar und umfasst die Hauptkategorien: Touren, Werke und Mein Besuch. Unterschiedliche Nutzungstypen werden so innerhalb der User Experience aufgegriffen und direkt angesprochen.

Ein separates Kontext-Menü ergänzt die Hauptnavigation und ermöglicht Nutzerinnen und Nutzern seitenbezogene Inhalte kontextualisiert zu erleben. Touren können innerhalb einer Liste durchsucht werden, während eine 3D-Karte der Räumlichkeiten vor Ort den Startpunkt der Tour markiert. Mithilfe von Schnell- und Expertensuche, Raumansichten oder der Eingabe der Inventarnummern haben Nutzerinnen und Nutzer vielfältige Möglichkeiten, einzelne Werke zu finden. Gespeicherte Favoriten lassen sich übersichtlich in Lieblingswerke und gespeicherte Touren sortieren.

Den passenden visuellen Rahmen für die App liefert das ikonische Typogramm der Pinakotheken. Objektkacheln, Tourenkarte oder Highlightslider – eine abgerundete Ecke greift den Viertelkreis des Logos auf, sorgt für eine starke Wiedererkennung und wird so zum stilgebenden Element des Interface Designs.

Unframed – Konzeption und Interface Design für den neuen Pocket Guide der Alten Pinakothek München

Kontext

Was haben Albrecht Dürers Selbstbildnis und Instagram gemeinsam? Mehr, als der erste Blick vielleicht erahnen lässt. Mit dem digitalen »Pocket Guide« will die Alte Pinakothek in München den Blick der Besucher:innen für die Aktualität der Alten Meister öffnen. Gemeinsam mit unserem Partner »Zum Kuckuck« entwickelten wir einen digitalen Besuchsassistenten für das Smartphone, der neue Perspektiven auf die Kunstwerke der Alten Pinakothek möglich macht.

Herangehensweise

Leiten, entdecken, vorbereiten – unterschiedliche Nutzungsziele und multiple Einstiegspunkte benötigen eine klare Informationshierarchie. Eine immer gleichbleibende Menüstruktur sorgt dabei für eine schnelle Orientierung. Sie ist immer sichtbar und umfasst die Hauptkategorien: Touren, Werke und Mein Besuch. Unterschiedliche Nutzungstypen werden so innerhalb der User Experience aufgegriffen und direkt angesprochen.

Ein separates Kontext-Menü ergänzt die Hauptnavigation und ermöglicht Nutzerinnen und Nutzern seitenbezogene Inhalte kontextualisiert zu erleben. Touren können innerhalb einer Liste durchsucht werden, während eine 3D-Karte der Räumlichkeiten vor Ort den Startpunkt der Tour markiert. Mithilfe von Schnell- und Expertensuche, Raumansichten oder der Eingabe der Inventarnummern haben Nutzerinnen und Nutzer vielfältige Möglichkeiten, einzelne Werke zu finden. Gespeicherte Favoriten lassen sich übersichtlich in Lieblingswerke und gespeicherte Touren sortieren.

Den passenden visuellen Rahmen für die App liefert das ikonische Typogramm der Pinakotheken. Objektkacheln, Tourenkarte oder Highlightslider – eine abgerundete Ecke greift den Viertelkreis des Logos auf, sorgt für eine starke Wiedererkennung und wird so zum stilgebenden Element des Interface Designs.

2023

Alte Pinakothek Unframed

User Experience
User Interface
Content Structure
Prototyping

Branche

Kultur

Prototyp

Partner:in

Zum Kuckuck

Jobs

Visuelle Gestaltung

Pflichtpraktikum

Konzeption & Text

Pflichtpraktikum

Initiativbewerbung

Voll- & Teilzeitstelle

Erstgespräch

kostenlos buchen

Lass uns unverbindlich auf ein Erstgespräch treffen, uns näher kennen lernen und feststellen, ob wir für dein Projekt die richtigen Partner sind. So können wir dir die Lösung bieten, die zu deinen Anforderungen passt.

February 21

2024

Mo

Di

Mi

Do

Fr

SA

So

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

24 Std

12 Std

10:30

11:30

14:30

15:30

16:30

17:30